Häufig gestellte Fragen zum NOHrD Bike – wir haben die Antworten!

Sollten ihre Fragen zum NOHrD Bike nicht beantwortet werden können, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf unter Kontakt.


Um das NOHrD Bike in Verbindung mit der offiziellen NOHrD Bike-App (kostenloser Download möglich im iOS-App Store und über Google Play) nutzen zu können, muss vorher ein Nutzer-Account auf www.my-nohrd.com registriert werden.Nach erfolgreicher Anmeldung ist ein Login in die NOHrD Bike-App möglich.

Sollten Sie ihr Passwort vergessen haben, klicken oder tippen Sie in der App auf „Passwort vergessen“ und folgen Sie den Anweisungen, um ein neues Passwort zu vergeben.

Um den Bluetooth-Chip zu aktivieren, bewegen Sie bitte einmal die Pedale des NOHrD Bike. Sollten NOHrD Bike und App nicht gekoppelt werden können, dann schließen Sie bitte die App vollständig und starten das Programm erneut – die Verbindung sollte nun möglich sein. Dieser Vorgang muss unter Umständen wiederholt werden.

Vor dem ersten Gebrauch der App muss das Tablet einmalig auf das NOHrD Bike kalibriert werden. Dazu öffnen Sie bitte die App und verbinden Sie sich mit dem Fahrrad. Im „Free Training“-Modus halten Sie den Finger für etwa zwei Sekunden auf dem oberen linken Feld. Es öffnet sich ein Fenster mit zwei Positionen.

Drehen Sie den Widerstandsregler auf den geringsten möglichen Wert und passen Sie dann mit den Pfeiltasten den Wert unter „Low resistance value“ so an, dass der Widerstand auf 0% steht. Gleiches gilt für den höchsten Widerstand: Drehen Sie den Widerstandsregler auf den höchst möglichen Wert und passen Sie dann mit den Pfeiltasten den Wert unter „High resistance value“ so an, dass der Widerstand auf 100% steht. Ihr Tablet ist nun auf ihr NOHrD Bike kalibriert.

Die Kalibrierung bei Android-Tablets funktioniert bei der ersten Verbindung automatisch - ein Bildschirm erscheint, der Nutzer muss nur den Widerstandsregler nach Anweisung hoch und runter drehen.

Damit das NOHrD Bike via Bluetooth mit der App kommunizieren kann, muss die Platine mit Strom versorgt werden. Dafür liegt dem NOHrD Bike eine passende Powerbank bei. Vor dem ersten Gebrauch muss die Powerbank vorgeladen werden, hier empfiehlt sich ein Aufladen über die Steckdose. Danach wird die Powerbank in den Batterieschacht unter dem Getriebe geschoben und per Kabel mit dem Bike verbunden.

Der Akku selbst wird nicht vom NOHrD Bike geladen, dafür wird eine externe Stromquelle benötigt.

Wie lange die Powerbank das NOHrD Bike mit Strom versorgt, hängt von der Nutzung ab – wird regelmäßig und lange trainiert, dann muss entsprechend auch der Akku nachgeladen werden.

Nach zwei Minuten ohne Nutzung des NOHrD Bike geht der Bluetooth-Chip in den Standby-Modus. Nach 15 Minuten schaltet sich der Chip aus, die Powerbank wird dann nicht mehr beansprucht.

Die NOHrD Bike-App kann nur mit dem NOHrD Bike verwendet werden, eine Verknüpfung mit einem anderen Fitnessrad ist nicht möglich.

Die NOHrD Bike-App wird nur für Geräte mit einem Betriebssystem von Android oder iOS unterstützt.

Die NOHrD Bike-App ist nur für iOS- und Android-Tablets entwickelt worden, eine Nutzung auf Smartphones oder Laptops ist nicht möglich. Für das bestmögliche Nutzererlebnis empfehlen wir ein Tablet mit einer Bildschirmdiagonale von mindestens 10“. Eine reduzierte Variante der App für Smartphones ist in Planung, wird aber noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Tablets können in der dafür vorgesehenen Halterung an der Lenkereinheit positioniert und per Zugklammer befestigt und gesichert werden.

Mit der optional erhältlichen Laptop-Auflage kann das NOHrD Bike zu einer sportlichen Workstation umfunktioniert werden. Dafür muss die Lenkereinheit ein kurzes Stück herausgefahren und dann die Lenkersicherung gelöst werden – die Lenkereinheit lässt sich nun nach hinten legen und die Laptop-Auflage wird eingeklickt.

Gebremst wird durch eine verschleißfreie Magnetbremse. Der Nutzer kann also während des Workouts spielend einfach den Widerstand anpassen. Die Einstellung erfolgt über die Widerstandsscheibe an der rechten Seite. Dreht man die Widerstandsscheibe zu sich hin, wird der Widerstand verringert – dreht man die Widerstandsscheibe von sich weg, wird der Widerstand erhöht. Die gesamte Einstellung erfolgt stufenlos, der Nutzer erhält sofort eine Rückmeldung; das NOHrD Bike reagiert umgehend auf die Anpassung.

Nein, das Getriebe muss weder gewartet noch geschmiert werden – es ist bereits von Werk aus mit einer lebenslangen Schmierung versehen. Ein Öffnen des Getriebes zur eigenen Wartung sollte unterlassen werden.

Ziehen Sie die Schrauben an Kurbeln und Pedale nach, diese haben sich eventuell leicht gelockert – fest anziehen und das Knacken verschwindet.

Lösen sich die NOHrD Bike Pedale, dann kontrollieren Sie bitte, ob die Kurbelarme auf der korrekten Seite montiert wurden – beide Kurbelarme sind mit einer entsprechenden Markierung versehen. Befestigen Sie die Kurbelarme auf der richtigen Seite und ziehen Sie die Pedale fest an.

Zum einfachen Abziehen der Kurbel brauchen Sie einen Kurbelabzieher – dieses Werkzeug können Sie direkt bei uns bestellen. Alternativ ist der Abzieher auch in jeder Fahrradwerkstatt erhältlich.

Stellen Sie sicher, dass die Stellfüße richtig eingestellt sind, nutzen Sie dazu den beigelegten 17er Maulschlüssel. Kontrollieren Sie ebenfalls, ob die Fußgestelle auf der rechten und linken Seite korrekt angezogen und fest mit dem Holzrahmen verschraubt sind.

Fahren Sie die Lenkereinheit ein kleines Stück heraus und lösen Sie die Lenkersicherung – der Lenker lässt sich nun nach hinten legen. Drehen Sie die dort befindliche Justierschraube unterhalb der Kopfklemme etwas heraus, um der Lenkereinheit den passenden Widerstand zu geben.

Das NOHrD Bike ist für die Nutzung mit einer Körpergröße zwischen 1,60m und 2,00m ausgelegt. Sollten Sie kleiner als 1,60m sein, dann können Sie optional die XS-Sattelstütze bestellen – sollten Sie größer als 2,00m sein, dann können Sie optional die XL-Sattelstütze ordern. Diese Werte gelten nur als Richtlinien, sie sind keine allgemeingültige Aussage: Je nach individueller Körpergröße (beispielsweise Beinlänge) kann der Bedarf variieren.

Wir empfehlen vor dem Kauf ein Probefahren in unserer Ausstellung in Nordhorn (Otto-Hahn-Straße 75, 48529 Nordhorn) oder in unserem Showroom in Gilching (Dornier Straße 4, 82205 Gilching).